DETAILS

sita

sita hat eine klare, funktionale Formgebung, die keine Fragen bezüglich der Bedienung offen lässt. Wird der rechtsseitig angebrachte Bedienhebel nach hinten gezogen, entriegelt die Mechanik die Rückenlehne und sie kann stufenlos gegen den Widerstand einer Gasdruckfeder bis zur völligen Waagerechten bewegt werden. Bei Entlastung richtet sich die Rückenlehne selbständig wieder auf. Hebelstellung nach vorne reguliert die Beinauflage, die ebenfalls durch eine Gasdruckfeder unterstützt ist.

Groß dimensionierte Polsterflächen, die verschiebbare, integrierte Nackenrolle und die gepolsterten Armauflagen sorgen für hohen Komfort in jeder Position der Liege - die Seitenteile bieten gleichzeitig Schutz gegen Herausfallen.

Das robuste Untergestell aus beschichtetem Stahl verfügt in der fahrbaren Version über vier einzelgebremste, total feststellbare Doppelrollen (ø 100 mm). Mit dem sita Zubehörprogramm kann die Liege praxisnah ausgerüstet werden.

Überwiegend eingesetzt als: Blutabnahme-Stuhl, Infusionstherapie-Stuhl, Ruheliege