GREINER & Brain Science Tools: Lösung bei rTMS-Forschung


Moderne Forschung benötigt flexible Lösungen. Wir freuen uns darüber, dass wir zusammen mit der innovativen Firma Brain Science Tools unseren beliebten Behandlungsstuhl CarryLine fix weiterentwickeln konnten. Die flexible Fertigung von GREINER medbest und das breite Basis-Produktprogramm ermöglichen dem niederländischen Unternehmen nun einen ideal abgestimmten Behandlungsstuhl für die rTMS Forschung in ihr Portfolio zu integrieren.

Brain Science Tools - innovatives Unternehmen auf dem Weltmarkt

Die Brain Science Tools mit Sitz in den Niederlanden entwickelt, zertifiziert und produziert Neurostimulationsgeräte sowie MRI-Leittechnologien für wissenschaftliche Labore und Kliniken. Durch konsequente Innovationen wird seit 2004 deren Neural-Navigator auf der ganzen Welt eingesetzt. Daneben bietet das Unternehmen aber auch Beratung, Schulungen und natürlich Lösungen für das TMS und rTMS an.

TMS: Die Technologie und die Herausforderungen für GREINER

Unter der TMS-Technologie verstehen wir eine transkranielle Magnetstimulation, die mit Hilfe starker Magnetfelder in der Lage ist, Teile des Gehirns sowohl zu stimulieren als auch zu hemmen. Die Technologie ist somit ein wichtiger Bestandteil in der neurowissenschaftlichen Forschung und kommt unter anderem bei der Forschung zum Einkaufsverhalten oder bei Depressionen zum Einsatz.

Ziel der Brain Science Tools war es, internationalen Forschungsinstituten und Fachkliniken eine Komplett-Lösung im Bereich der TMS-Technologie zu bieten. So sollte diese Komplett-Lösung neben dem einfach zu bedienenden rTMS-System mit inkludierter Software und der MRT-geführten Neuronavigation auch einen perfekt an die Situation angepassten Behandlungsstuhl beinhalten. Alle Bestandteile sollten so konzipiert werden, dass sie sich nahtlos in das System integrieren lassen. Mit dieser Herausforderung beauftrage Brain Science Tool das Spezialisten-Team von GREINER. Die Challenge war geboren.

Zusammen zur optimalen und wirtschaftlichen Lösung

Durch die sehr differenzierte Produktpalette der GREINER GmbH war es möglich, einen geeigneten Behandlungsstuhl als Basis zur Weiterentwicklung zu nutzen. So konnten nicht nur F&E-Kosten eingespart werden, sondern auch der Zeitraum bis hin zur Marktreife beträchtlich verkürzt werden.

Als geeignetes Basismodell diente der Behandlungsstuhl Carryline fix. Durch eine Bedarfsanalyse konnte der Stuhl so konzipiert, angepasst und weiterentwickelt werden, dass er heute fester Bestandteil der rTMS-Lösung ist. So ist er vielseitig und leicht einstellbar und dabei gleichermaßen komfortabel für den Patienten. Er setzt auf eine spezielle Nackenstütze, damit die Mediziner den Kopf des Patienten bequem fixieren können und die Messspulen an verschiedenen Stellen am Kopf anbringen können. Zusammen mit den Armlehnen und dem verstellbaren Beinpolstern können Gehirnströmungen des Patienten auch über einen längeren Zeitraum erfasst werden - einfach weil sich der Proband bzw. Patient in seinem Umfeld wohlfühlt.

 

Zurück